MUSTER EINTRAG FÜR BEWERTUNG - Testkeller

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bewertung:
Über die technischen Details dieser Maus kann man für den Preis von ca. 40€ nicht meckern. Schneller Lasersensor, ein langes, textilummanteltes Kabel mit hochwertigem Stecker (vergoldet und mit gutem Knickschutz)
 
und 7 programmierbare Tasten laden direkt zu einer Runde des Lieblings Shooters ein.
Ob in den schnellen Gefechten von Titanfall, oder im taktischen Gefecht von Battlefield 4, die Decus Maus macht immer was sie soll. Superleicht gleitet sie dabei über das Mauspad. Das Kabel ist ausreichend flexibel, und bleibt dank der Ummantelung nirgends hängen.
Die 7. Taste, die direkt neben der Feuertaste liegt kann man ohne umgreifen erreichen.
 
Sie taktet den Feuerstoß so dass auch ungeübte Gamer schnelle Feuerstöße mit einer Pistole abfeuern können. Die Druckpunkte der beiden Haupttasten und der Schnellfeuertaste sind knackig. Seitentasten und Mausradtaste sind weicher, haben aber insgesamt auch einen guten Druckpunkt.
Die Maus ist für Spieler mit mittelgroßen bis Großen Händen geeignet. Alle Finger finden Platz auf der Maus, was aber nicht jedermanns Sache ist. Für kleine Hände dürfte sie eher ungeeignet sein. Die Auflage des Daumens in einem Rillenprofil ist zwar rutschsicher aber gewöhnungsbedürftig. Die Seiten der Maus sind für besseren Grip leicht gummiert.
 
Mir persönlich ist die Maus zu flach, wodurch mir die gesamte Ergonomie weniger gut gefällt. Die Tasten sind gut zu erreichen, ohne dass man umgreifen muss. Das Gewicht gefällt mir mit 129g ohne Kabel sehr gut, zum Vergleich Logitech G700 (schnurlos inkl. AA Batterie 145g).
Die Software bietet umfangreiche Einstellmöglichkeiten in Sachen Tastenbelegung, Empfindlichkeit usw. Es können Programme verknüpft werden und Profile im- und exportiert werden. Die USB Abtastrate kann ebenfalls in 4 Stufen (200 – 1000Hz) eingestellt werden. Hier werden Raten bis 500Hz als Standard bezeichnet,
 
1000Hz nennt Speedlink Ultrapolling.
 
Selbst Windows Einstellungen können in der Software geändert werden (Doppelklick Geschwindigkeit, scroll Geschwindigkeit usw.). Selbst Makros lassen sich einfach und schnell erstellen. Diese können mit Spieleprofilen verknüpft werden und werden bei Spielstart automatisch aktiviert.
Die Beleuchtung der Maus kann in 6 verschiedenen Farben umgeschaltet werden um sie individuell zu gestalten. Schade ist dabei dass die Grundfarbe des Mausrades immer blau ist, welches auch leuchtet wenn die Beleuchtung ansonsten abgeschaltet ist.
Die DPI Einstellung kann in der Software den eigenen Bedürfnissen angepasst. Einstellungen von von 400 - 5000 DPI sind möglich.. Hier sollte jeder Gamer das richtige für sich finden
Nicht so gut gefällt mir die DPI Verstellung über die Taste hinter dem Mausrad. Man kann nur in eine Richtung verstellen (1 Klick = eine von 4 DPI Stufen höher) und man kann nicht erkennen auf welche DPI Stufe man gerade umgeschaltet hat.
 
Nach kurzer Gewöhnung bedient man es aber intuitiv.
Recht schade finde ich das Speedlink auf der Produktseite zu dieser Maus mit Informationen geizt. Ein paar mehr technische Details hätte ich hilfreich gefunden.
 
Treiberversion: 1.1      Firmware Version:  1.0      Artikelnummer: SL-6397-BK
 
Getestet mit folgenden Spielen:    

  • Battlefield 4     
  • Titanfall        
  • Plants vs. Zombies Garden Warfare

Testzeit:        
ca.30 Stunden

 

 
Fazit:
Für rund 40€ hat Speedlink mit der Decus eine sehr interessante Maus mit vielen technischen Details im Angebot.
Größe und Ergonomie sind wie bei jeder Maus Geschmackssache.
Starker Auftritt – Klasse Technik – auf ins Gefecht !!!
Kaufempfehlung für Einsteiger oder Gamer mit kleinem Geldbeutel und mittleren bis großen Händen.
 
Das Spiele Download Portal mit Herz
Gamenews immer aktuell
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü